Junge Union Treptow-Köpenick

Kein Fest für Demokratie und Toleranz

Anfang Mai findet in Niederschöneweide wieder das sogenannte Fest für Demokratie und Toleranz statt. Sogenannt? Ja, sogenannt! Denn Jahr für Jahr dürfen sich auf diesem Fest linksextreme Parteien und Verbände der breiten Öffentlichkeit präsentieren. Das entspricht nicht dem Verständnis von Demokratie und Toleranz der Jungen Union.

Newsletter 2/2018

Zwei Termine zum Auftakt +++ Frauen und die Union - Ein schwieriges Verhältnis!? +++ Jung fragt alt +++

Facebook

Historie

JU Köpenick (gegr. Februar 1990):
1990-1996 Christian Schild
1996-1997 Sven Schmohl
1997-1999 Mario Haubert

JU Treptow (gegr. 25. November 1989)
1989-1991 Sirko Sparing
1991-1999 Joachim Schmidt

Fusion am 03.12.1999

JU Treptow-Köpenick
1999-2001 Joachim Schmidt
2001-2003 Kathrin Bernikas
2003-2006 Alexander Fenske
2006-2007 Thomas Beer
2007 kommissarisch Lisa Knack
2007-2008 Philipp Einecke
2008-2009 kommissarisch Lisa Knack
2009-2011 Martin Hinz
2011-2017 Sascha Lawrenz